Am Samstag, 21. April 2018 veranstaltete die Landesgruppe NRW ein Züchterseminar mit dem Thema:

"Die Genetik der Fellfarben beim Hund" - Referentin Frau Dr. Anna Laukner

 

Etwa 50 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt und haben dieses besondere Seminar besucht. Das Ausbildungszentrum der DEULA Warendorf, hat uns klimatierte Seminarräume zur Verfügung gestellt, so dass auch die sommerlichen Temparaturen kein Problem werden konnten. 

Viele Punke, die für uns als Züchter relevant und wichtig sind, wurden angesprochen.

Ob es nun die z.B. die Farbentwicklungen v. Welpen zum älteren Hund oder die Extremscheckung weiß oder Dillution oder Merle oder die Unterschiede bei blue und lilac oder Wechselnase / Rednose oder welche gesundheitlichen Einflußfaktoren der Fellfarben relevant sein können und noch vieles mehr... wurde verständlich und sehr sachkundig von Frau Laukner behandelt.

Sie sehen, eine sehr umfangreiche Themensammlung mit wichtigen Informationen.

Auch Fragen im Hinblick auf welche Verpaarungen zu einem gewünschten Ergebnis führen können - und das ist für uns Züchter schon sehr wichtig und interessant - wurden anhand von Beispielen diskutiert und erklärt... 

Beispiel Situation:

Rezessiv Creme Hündin (Mutter war schwarz, Vater weiß-braun)
Fragen:

  • Kann diese Hündin braune und braun-and-tan Welpen (ohne Weißscheckung) bringen?

  • Welchen Gentest würden Sie machen, und was für einen Deckpartner würden Sie wählen?


Alle Fragen und Details rund um das weite Feld - der Genetik der Fellfarben beim Hund - sind natürlich nicht abschließend in einem Tagesseminar zu klären. Wir freuen uns deshalb sehr, dass so viele Züchter anwesend waren und sicherlich einige wichtige Details und Informationen für Ihre Zucht mit "nach Hause" nehmen konnten. 

Danken möchten wir ebenfalls Frau Dr. Laukner, die sehr professionell, mit hoher Kompetenz und mit vielen Beispielen, uns das komplexe Thema nähergebracht hat. 

 

Zur Person:

Die Tierärztin Dr. Anna Laukner hat in München Veterinärmedizin studiert und viele Jahre als praktische Tierärztin im In- und Ausland gearbeitet. Sie beschäftigt sich seit über 25 Jahren intensiv mit der Genetik der Fellfarben beim Hund und hat über dieses Thema promoviert.

Seitdem veröffentlichte Sie zahlreiche Fachartikel über die Farbgenetik bei unterschiedlichen Rassen und hält Vorträge darüber. Seit 2012 ist sie neben ihrer Tätigkeit als Amtstierärztin- als Beraterin für Laboklin (Farbgentests) tätig. Ende 2017 erschien Ihr Buch „Die Genetik der Fellfarben beim Hund“ im Kynos Verlag.

 

Noch einmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Frau Dr. Laukner für dieses Seminar.

 

Ihre Landesgruppe NRW

Bettina & Martin Pelkmann

Warendorf, 22.04.2018