Chihuahua kleinste Hund der Welt

 

 

 

Beschreibung:

Der Chihuahua hat eine kompakte Körperform. Von ganz wesentlicher Bedeutung ist die Tatsache, dass sein Schädel die Form eines Apfels hat und dass er seine mäßig lange Rute hoch erhoben trägt; entweder ist sie gebogen oder halbkreisförmig gerundet, mit gegen die Lendengegend gerichteter Spitze.

 

VERHALTEN/CHARAKTER/Wesen
Flink, aufmerksam, lebhaft und sehr mutig.

 

Geschichte:

Der Chihuahua gilt als der kleinste Rassehund der Welt und trägt den Namen der größten Provinz der Republik Mexiko (Chihuahua). Man nimmt an, dass diese Hunde dort früher in Freiheit lebten und zur Zeit der Zivilisation der Tolteken von den Eingeborenen eingefangen und domestiziert wurden. Darstellungen eines Zwerghundes, der « Techichi » hieß und in Tula lebte, wurden dort für Verzierungen der Stadtarchitektur verwendet; diese kleinen Statuen sehen dem heutigen Chihuahua sehr ähnlich.

 

Haarkleid:

1. Langhaar:
fein, seidig, schlicht oder leicht gewellt, wenig Unterwolle. Das Haar ist länger und bildet Federn an den Ohren, am Hals, an der Hinterseite der vorderen und hinteren Extremitäten, an den Pfoten und an der Rute.

2. Kurzhaar:
Das Haar ist kurz und am ganzen Körper gut anliegend, weich und glänzend.

 

Fakten über den Chihuahua

  • Der Chihuahua gilt als der kleinste Rassehund der Welt
  • Farbe: Alle Farben sind in alle Schattierungen und Kombinationen erlaubt, mit Ausnahme von merle
  • Gewicht: 2 bis 3 kg
  • Haarkleid kurz: kurz am ganzen Körper, etwas länger wenn es innere Schicht (Unterwolle) präsentiert, Es ist etwas länger am Hals und Rute, kurz im Gesicht und Ohren, ist glänzend und mit weicher Textur. 
  • Haarkleid lang: Haar fein und seidig, glatt oder leicht gewellt, gewünscht ist eine innere Schicht (Unterwolle) nicht sehr dicht. Lange Haare wie Federn auf den Ohren, Nacken, Hinterseite der Vorder- und Hinterläufe, Pfoten und Rute.
  • Fellpflege: nicht sehr aufwendig
  • Ursprungsland: Mexico
  • Geeignet für: Familien mit größeren Kindern, ältere und junge Menschen oder auch als Anfängerhund